Zad one im Bahnhofsviertel

on

« 1 von 3 »

Zugegeben, was wir im Zad one in der Landwehrstrasse 32 gegessen haben, war ziemlich sicher gar kein Döner, sondern eher eine Art libanesisches Shawarma. Aber hey, wenn man im Vorbeigehen durch das Schaufenster einen (vermeintlichen) Döner-Spieß sieht, daraufhin den Laden betritt und Döner (!) bestellt – na dann bewerten wir auch als Döner, was wir zu essen bekommen! Man hätte ja auch freundlich darauf hinweisen können, dass es gar kein Döner ist…

Chance vertan, negative Bewertung eingefahren. Denn das Ergebnis war alles andere als empfehlenswert. Wir waren in diesem Fall zu viert da und außer uns war sonst niemand im Laden. Trotzdem kamen die vier „Döner“ nach einer zu langen Wartezeit kaum lauwarm an den Tisch. Das Brot war alt und zäh, die Soße langweilig und quasi nicht-existent, der Salat mengenmäßig viel zu wenig und im Grunde nur Kopfsalat, der aber auch noch spürbar am Rande des Haltbarkeitsdatums. Einzig am Fleisch war nicht viel zu mäkeln – aber auch nur deshalb, weil es als purer Durchschnitt im Nichts des Rests unterging.

Um gleich mal eine Kritik an dieser Bewertung vorwegzunehmen: Selbst als Shawarma wäre unser Test nicht positiver verlaufen. Mit Blick auf die Bewertungen im Internet mag diese Erfahrung ein besonders negativer Einzelfall gewesen sein, so schnell zieht es von uns aber sicher niemanden mehr ins Zad one.

Brot: 1,5/5
Fleisch: 2,5/5
Soße: 2/5
Salat: 1/5
Preis/Leistung: 1,5/5
Gesamtwertung: 8,5/25
wolfgang
Letzte Artikel von wolfgang (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.