Rubenbauer Genusswelten am Ostbahnhof

on
« 1 von 6 »

Wer am Ostbahnhof auf der Suche nach einem Snack ist, der kommt um die sogenannten „Rubenbauer Genusswelten“ nicht herum. Egal ob Döner, Bratwürstel oder Pommes, die kleine Fressmeile im Untergeschoss am Haupteingang ist eigentlich unübersehbar. Nachdem der Döner – ohne Test allerdings – bei Tatjana vor einiger Zeit schon durchgefallen war, wagten wir uns nun an die Pizza. Mit „Genuss“ war da allerdings leider nicht viel…

Gut 20 Euro für vier Stücke Pizza und zwei Getränke, da kriegt man mancherorts schon zwei ganze Pizzen für. Aber gut, wir sind ja immerhin am Ostbahnhof, also nicht groß ärgern und ab zum nahen Bordeauxplatz, der mit seinen schattigen Bänken lockt. Aber was soll man groß drumrum reden: Der Teig zu dick und zu alt (und damit zäh), der Belag von schlechter Qualität (trockener Thunfisch ohne Soße, steinhart gebackener Schinken, die Champignons geschmacklich schon leicht ranzig und generell kaum Käse), von Tomatensoße keine Spur, aber dann Premiumpreise verlangen. Immerhin geht die Auswahl einigermaßen in Ordnung – wenn man denn wirklich mehr will…

Dabei waren wir nicht um vier Uhr nachts da, sondern an einem normalen Wochentag um 18:30. Wie Pizza in der Auslage um die Uhrzeit so alt sein kann ist uns ein echtes Rätsel, dass sie in dem Zustand noch verkauft wird ehrlich gesagt aber auch. Pizza holen wir da auf jeden Fall nie wieder, und auch der eigentlich noch ausstehende Dönertest wird wohl noch länger auf sich warten lassen.

Boden: 1,5/5
Soße: 2/5
Belag: 1,5/5
Auswahl: 3/5
Preis/Leistung: 1,5/5
Gesamtwertung: 9,5/25
wolfgang
Letzte Artikel von wolfgang (Alle anzeigen)

Ein Kommentar auch kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.