Olympia Pizza Haus

on
« 1 von 4 »

Potenzial hat der Döner im Olympia Pizza Haus in der Nadiestraße 3 allemal…leider wird dieses Potenzial bisher nicht ausgeschöpft!

Der Imbiss-Laden lockt mit recht großer Sitzfläche, steckt allerdings noch im Umbau. Tische wirken provisorisch eingerichtet, die Fassaden-Fenster sind sehr wackelig und überall liegen noch Kartons herum.

Von Freundlichkeit und gutem Service hat das Personal wohl noch nie was gehört. Aber hey, die Location spielt ja nur eine Nebenrolle bei unserer Suche nach dem besten Döner Münchens…

Das Brot ist super selbstgebacken, allerdings leider komplett kalt serviert (die Wartezeit war einfach viel zu lang, weil das Personal nicht zu Potte kam). Das auf dem Schild angepriesen Kalbsfleisch war leider alle und das Hähnchen-Fleisch geschmacklich nur „ganz okay“. Das „okay“ gilt auch für den Salat, nichts Herausragendes. Auf meinem Döner war leider überhaupt keine Soße vorhanden. Auch wenn bei meinem Mittester Wolle die Soße geschmacklich in Ordnung, würde ich das mal als „kompletter Soßen-Reinfall“ bezeichnen…

Der Döner war auf beiden Seiten viel zu viel aufgeschnitten, sodass der ganze Inhalt herausfiel und man einfach nicht vernünftig essen konnte…also wieder ein Minuspunkt!!

Einziger lobenswerter Punkt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis. Eine recht große Döner-Portion MIT Schafskäse für 3,90 Euro findet man in München heutzutage eher selten. Auch geschmacklich war es insgesamt (bis auf das kalte Brot) recht schmackhaft! Also einfach noch bissle mehr Mühe geben und dann klappts auch mit nem echt guten Döner!

Brot: 2,5/5
Fleisch: 3/5
Soße: 2/5
Salat: 3/5
Preis/Leistung: 3,5/5
Gesamtwertung: 14/25
tatjana
Letzte Artikel von tatjana (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.