Best Döner Kebap am Harras

« 1 von 4 »

Und erneut wagen wir uns an einen angeblich „besten Döner“ – diesmal am Harras in der Plinganserstraße 19.

Zwei Sachen bleiben uns in Erinnerungen: die eher lustlose Arbeitsweise der Mitarbeiter und das leckere selbstgebackene Döner-Brot, welches im großen Steinofen gebacken wird.

Salat unspektakulär, das Fleisch normal (für mich allerdings etwas zu gut gesalzen) und die Soße eher durchschnittlich vom Geschmack. Die Portion ist unserem Hunger kaum gewachsen und wirkt zu klein. Aber am Ende sind wir doch recht satt und zufrieden. Wer sich gerade zufällig am Harras rumtreibt, sollte wegen dem selbstgebackenen Brot vorbei schauen….oder alternativ ins Kebabo gehen.

Brot: 4,5/5
Fleisch: 3,5/5
Soße: 2,5/5
Salat: 3/5
Preis/Leistung: 2,5/5
Gesamtwertung: 16/25
tatjana
Letzte Artikel von tatjana (Alle anzeigen)

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Anette sagt:

    Der Service beim Best Döner ist unverschämt herablassend und anmaßend, vielleicht sogar frauenfeindlich. Für einen Löffel Gemüse beim veggie Dürüm ohne Käse und ohne
    Falafel verlangt er einen Aufpreis. Das ganze kostet mich 5 Euro. Auf meine
    Anmerkung das sei aber teuer ohne Fleisch ..Käse und ohne Fallafel meint er extra und zeigt auf das Gemüse. Ich schüttle den Kopf und gehe…einmal und nie wieder…

    1. wolfgang sagt:

      Hi Annette, vielen Dank für deinen Kommentar! Wie du in unserem Test lesen kannst fanden wir den Döner-Laden auch nicht so besonders und haben den Service auch bemängelt. Scheint sich also eher um den Normalzustand zu handeln, die Laufkundschaft wird´s schon richten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.